Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

My Sit – Modell Venecia Test

My Sit Modell Venecia

My Sit Modell Venecia
My Sit Modell VeneciaMy Sit Modell Venecia

Unsere Einschätzung

My Sit Modell Venecia Test

<a href="https://www.buerostuhl.net/my-sit/my-sit-modell-venecia/"><img src="https://www.buerostuhl.net/wp-content/uploads/awards/5671.png" alt="My Sit Modell Venecia" /></a>

Einschätzung
Produktdetails
Sitzerlebnis
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Sitzhöhe einstellbar
  • Wippmechanik auf das Körpergewicht einstellbar
  • Hochwertiges Sicherheitsfußkreuz

Vorteile

  • Sieht gut aus
  • Ist bequem

Nachteile

  • Schwieriger Zusammenbau
  • Starker Geruch, der nur langsam nachlässt

Technische Daten

Marke / HerstellerMy Sit
ModellModell Venecia
Farbeschwarz
Artikelgewicht16,9 Kg
Verpackungsabmessungen75,2 x 60,6 x 34 cm

Wir wünschen uns für unser Zuhause wie fürs Büro bequeme Sessel und Stühle, die selbstverständlich auch noch einigermaßen gut aussehen sollen. Außerdem sollen sie zur geplanten Funktion passen. Darüber hinaus müssen sie auch den vorgeschriebenen Sicherheitsstandards entsprechen. So müssen Bürostühle ein fünffaches Sicherheitskreuz als Fuß haben. Entsprechende Angebote gibt es in Fülle. Dazu zählt auch das Modell „Venecia“ von My Sit. Das wollen wir uns nun mal etwas genauer anschauen.

Produktdetails

Dieser Bürostuhl von My Sit ist selbstverständlich drehbar und zwar um 360 Grad. Er sieht mit seiner hohen Rückenlehne seiner verstärkt gepolsterten Nacken- und Kopfstütze fast wie ein klassischer Chefsessel aus. Seine Sitzhöhe lässt sich zwischen 45 und 55 cm individuell einstellen. Des weiteren kann auch seine Wippmechanik an die persönlichen Wünsche angepasst werden. Gesamtmaß. 63 x 74 x 105 – 115 cm; Maße der Sitzfläche: 46 x 56 cm; Maße der Rückenlehne: 51 x 68 cm. Das Gewicht der Nutzerperson darf 120 Kilogramm nicht übersteigen. Die Farbe des Sessels ist schwarz. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Sitzerlebnis und Wie ist die Verarbeitung?

Das Bewertungsbild bezüglich dieses Bürostuhls – Modell Venecia – von My Sit, das bei Amazon zu sehen ist, macht nach dem ersten Blick keinen besonders positiven, sondern eher durchwachsenen Eindruck. Selbstverständlich hat er gute Eigenschaften. Die reichen im Vergleich mit den weniger guten aber offenbar bisher nur rund 20 Prozent der User zur Vergabe von fünf Sternen. Die mehrfach angesprochenen positiven Seiten des Stuhls sind sein offenbar gutes Aussehen und die Tatsache, dass man in ihm bequem sitzen kann. Auch die Rückenlehne wird als angenehm beschrieben. Doch hierzu kommt auch als negative Bemerkung, dass sie für große Leute nicht ganz so gut geeignet ist. Auch der Zusammenbau hat wohl seine anspruchsvollen Seiten. Hinzu kommt, dass er intensiv riechen soll, was sich erst allmählich gibt – kann offenbar auch mal  drei Monate dauern, wie ein User schreibt. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Die Einstufung des Preises ist abhängig von der Sicht der User auf das Produkt. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Dieser Bürostuhl – Modell Venecia – von My Sit ist ein durchschnittliches Produkt, das einigen Usern eher gefällt, anderen aber weniger. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: My Sit Modell Venecia

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 13.11.2019 um 04:57 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell My Sit Modell Venecia gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?