CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sportsitze – mehr Fahrspaß dank höherem Komfort

SportsitzSportsitze für Autos finden in erster Linie im Motorsport wie der Formel 1, DTM, Rallye oder anderen Motorsportserien Verwendung, die sich in ihrer Bauart je nach Sportart unterscheiden. Doch auch für private Fahrzeuge ist der Einbau bzw. das Nachrüsten mit Sportsitzen durchaus gängig und sinnvoll. Zumal diese besonderen Autositze den Sitzkomfort und die Sicherheit erhöhen und sich dabei durch ihre ansprechende Optik im Racing-Look auszeichnen. In unserem Autositz Test werden wir Sportsitze fürs Auto genauer unter die Lupe nehmen und Ihnen dabei die speziellen Eigenschaften aufzeigen und Tipps für den Kauf mit auf den Weg geben.

Sportsitze Test 2017

Ergebnisse 1 - 27 von 27

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Sportsitze": (3.5 von 5 Sternen, 27 Bewertungen)

Was zeichnet Sportsitze fürs Auto aus?

SportsitzSportsitze für Pkw verfügen über eine besondere Bauform, die sich auch in ihrer Bezeichnung als Schalensitze oder Halbschalensitze widerspiegelt. Im Vergleich zu einem klassischen Autositz verfügt so ein Racing-Stuhl über ausgeprägte Seitenwangen bzw. seitlichen Aufpolsterungen, die dem Sitz die spezielle Schalenform verpasst. Dank dieser Bauweise bieten Sportsitze einen besseren Seitenhalt, was sich vor allem bei schnellen Kurvenfahrten positiv bemerkbar macht, da die Sitzposition deutlich stabiler ist. Somit haben Fahrer in extremen Fahrsituationen eine bessere Kontrolle über das Auto, wodurch die Sicherheit profitiert. Sollten auch Sie schon einmal während der Fahrt zusätzlichen Halt an der Mittelkonsole oder Tür gesucht haben, ist das ein klares Indiz dafür, dass Ihnen Ihr aktueller Autositz nicht ausreichend Seitenhalt bietet. Ansonsten sind die Rückenlehne der Sportsitze im oberen Bereich sehr hoch gezogen, so dass die Kopfstützen direkt in der Rückenlehne integriert sind. Zudem sind Auto Sportsitze in der Regel leichter als die herkömmlichen Sitze, so dass deren Einbau insgesamt zu einer Reduzierung des Fahrzeuggewichts beiträgt.

Sportsitze aus Leder sind echter Luxus

Bezüglich des Bezugsmaterials kommen beim hochwertigen Sportsitz in der Regel Leder zum Einsatz, aber es gibt diese Autositze auch mit Kunstleder oder textilen Sitzbezügen, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen. Wie der Autositz Test zeigt, gehören beim Racing-Stuhl eine verstellbare und klappbare Rückenlehne zur Standardausstattung, was aber längst nicht bei allen Modellen der Fall ist. Auch wenn der Austausch normaler Autositze durch Sportsitze beim Autotuning zur Normalität gehört, darf sie nicht beliebig in jedem Auto einbauen oder nachrüsten. Die Sitze müssen über eine Teilegutachten verfügen oder Sie kaufen Sportsitze mit ABE, die eintragungsfrei sind.

Für wen lohnen sich Sportsitze im Auto?

Viele Autofahrer denken immer noch, dass Sportsitze ausschließlich in der Tuning-Szene verwendet werden und hauptsächlich für junge oder besonders sportliche Fahrer sind. Doch das ist falsch. Natürlich spielen die Optik und das Design oftmals eine übergeordnete Rolle beim Kauf von Sportsitzen, doch jeder, der einmal in solch einem Auto Sportsitz gesessen hat, will den Sitzkomfort nicht mehr missen.

Nicht umsonst empfiehlt der Testbericht, dass sich auch Vielfahrer wie Handelsvertreter oder Berufskraftfahrer diese Sitze ins Auto einbauen lassen sollten. Denn dank ihrer Konstruktion helfen die ergonomischen Sportsitze Rückenschmerzen beim Autofahren vorzubeugen, da die Wirbelsäule entlastet wird. Der Fahrer nimmt automatisch eine optimale und stabilere Sitzhaltung ein, wodurch die Rückenmuskulatur entlastet wird und man nicht nur in den Genuss einer komfortableren Fahrt kommt, sondern zugleich erreicht man das Ziel auch noch wesentlich entspannter.

Aber auch als ganz normale Autofahrer, die sich nach dem Fahren öfter mal verspannt fühlen oder Rückenschmerzen zu beklagen haben, sollten über die Anschaffung von Pkw Sportsitzen nachdenken. Denn während man beim normalen Autositz durchaus von links nach rechts rutscht, sitzen Sie aufgrund der vorgewölbten Rückenlehne im Sportsitz fest.

Tipp! Die stabile Sitzposition wird durch die besonders straffe Federung unterstützt.

Verschiedene Typen von Auto Sportsitzen

Schalensitze / Halbschalensitze fürs Auto gibt es in verschiedenen Ausführungen. Folgende Übersicht nennt ein paar typische Differenzierungen:

  • Höhe der Seitenwangen
  • einstellbare Lehnenseitenwangen
  • flache Sitzkissen
  • mit oder ohne Lehnenentriegelung
  • mit oder ohne Heizelement

Zudem gibt es die Sportsitze in allen erdenklichen Farben sowie für die verschiedenen Automarken wie BMW, Audi, Golf, Mercedes, Porsche usw. Viele Modelle sind dabei aber nicht markenabhängig, sondern lassen sich sowohl in einen BMW, Porsche oder auch Golf einbauen. Ein großes Unterscheidungskriterium ist beim Bezug zu finden, so dass grundsätzlich zwischen einem Leder Sportsitz und Stoff Ledersitz unterschieden werden kann. Der Autositz Test zeigt, dass es für jedes Auto und jedes Bedürfnis genau den passenden Sportsitz gibt. Worauf Sie beim Kauf aber alles zu achten haben, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Sportsitz für Auto kaufen: Worauf müssen Sie achten?

  • Sie wollen rückenfreundlicher, entspannter und einfach komfortabler Autofahren, dann wird Ihnen ein Sportsitz weiterhelfen. Doch jetzt gleich den nächst besten Schalensitz zu kaufen, ist nicht der richtige Weg, da Sie bei der Auswahl nach dem vermeintlich besten Sportsitz für Ihr Auto auf einige Punkte achten sollte. Dabei spielen in erster Linie Faktoren wie Ihre Körpergröße und Gewicht eine wichtige Rolle.
  • Natürlich ist der Preis immer von besonderer Wichtigkeit, aber sparen Sie nicht am falschen Ende. Günstige Schalensitze bzw. Halbschalensitze gibt es schon für rund 100 Euro zu kaufen, während bessere und hochwertigere Modelle mehr als 200 oder 300 Euro kosten. Wobei es nach oben kaum Grenzen gibt.
  • Autofahrer mit langen Beinen sollten darauf achten, dass der Racer-Stuhl über eine Längsverstellung verfügt.
  • Darüber hinaus zeigt der Autositze Test , dass auch Konsolen und Halterungen von großer Bedeutung sind. Denn während manche Sportsitze beim Einbauen unten befestigt werden, werden andere seitlich montiert. Das trifft ferner auch auf die spätere Gurtführung zu.
  • Wenn sich die Möglichkeit ergibt, sollten Sie den Sportsitz am besten Probe sitzen. Denn genau wie bei einem Chefsessel oder einer Couch gibt das Probesitzen immer noch am besten Rückschlüsse über das jeweilige Sitzgefühl und Sie werden schnell feststellen, ob der ins Auge gefasste Schalensitz wirklich passt oder eben nicht.
  • Der TÜV ist bei einem Sportsitz ebenfalls ganz wichtig. Denn unter Umständen kann es sein, dass Sie Ihren Racer-Stuhl nach dem Einbauen in den Fahrzeugschein eintragen lassen müssen, wenn keine ABE vorliegt. Daher kann es schon beim Vergleich ratsam sein darauf zu achten, dass die Sportsitze mit ABE versehen sind. Sportsitze mit ABE sind eintragungsfrei und so können Sie sich die Eintragung beim TÜV nach dem Einbau sparen.
Topstar
Terena HJH Office
Gründungsjahr 1976 unbekannt 2001
Besonderheiten
  • Unternehmen aus Deutschland
  • innovative Produkte für das Büro
  • günstige Stühle im Shop
  • gute Qualität
  • Marke für hochwertige Bürostühle
  • sehr gute Kritiken

Vor- und Nachteile eines Sportsitzes

  • sportliches Aussehen
  • farblich ansprechend
  • teuer

Autositze im Racer-Look schnell in unserem Shop bestellen

Sportsitze sind also längst nicht nur für den Rennsport oder Tuning-Freaks geeignet, sondern jeder Autofahrer kann und sollte von solch einem Autositz profitieren. Egal ob Sie nun einen ergonomischen Sportsitz für einen BMW, Golf oder Porsche usw. suchen. Erhältlich sind sie im Tuning-Fachgeschäften als Zubehör, aber es spricht nichts gegen einen Kauf über das Internet. Insbesondere wenn Sie Ihr Wunschmodell und persönlichen Sportsitz Testsieger kennen, spricht nichts gegen eine online Bestellung, zumal es im Internet günstigere Preise als im Fachhandel gibt. So auch in unserem Shop, in dem Sie Sportsitze, Schalensitze, Hartschalensitze, Sportsitze aus Leder oder Stoffbezügen usw. bestellen können. Durchstöbern Sie unsere Auswahl und nutzen dabei auch unsere kostenlosen und informativen Testberichte.

Neuen Kommentar verfassen