Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Storm Racer Bürostühle – Gamingstühle für echte Zocker

Storm Racer BürostühleWer große Teile seines Tages mit dem Arbeiten verbringt oder einige Stunden am PC zum Zocken dranhängt, braucht dafür einen bequemen Begleiter, der eine ergonomische Haltung am Schreibtisch ermöglicht. Weil so viele Menschen sich daher nach einem komfortablen und ergonomischen Gaming- oder Bürostuhl sehnen, ist es kein Wunder, dass sich einige Marken dieser Aufgabe verschrieben haben – Storm Racer beispielsweise zählt zu der langen Liste der Hersteller dazu. Was macht aber die Storm Racer Stühle aus?

Storm Racer Bürostuhl Test 2019

Ergebnis 1 - 1 von 1

Sortieren nach:

Wer ist Storm Racer – und was bietet die Marke?

Storm Racer BürostühleBei Storm Racer handelt es sich um eine noch recht unbekannte Marke, die Gamingstühle mit ergonomischem Aufbau anbietet und hauptsächlich über den Online-Riesen Amazon vertreibt. Das Sortiment des Unternehmens ist noch nicht allzu breit aufgestellt, dreht sich aber voll und ganz um die vergleichsweise günstigen Gamingstühle, die auch in Sachen Design einiges zu bieten haben. Vergleicht man mit den Angeboten anderer Hersteller, kann man mit den Storm Racer Gamingstühlen ein wenig Geld sparen und sein Budget damit gut schonen.

Erhältlich ist der Storm Racer Gamingstuhl dabei in Farben wie:

  • Schwarz-Weiß
  • Schwarz-Blau
  • Schwarz-Grün
  • Schwarz-Orange
  • Schwarz-Rot
  • Schwarz

Vor- und Nachteile eines Storm Racer Gamingstuhls

  • in verschiedenen stylischen Farben erhältlich
  • die Sitzfläche ist sehr groß und breit
  • die Armlehnen sind seitlich schwenkbar
  • der Kopfbereich ist derzeit noch nicht höhenverstellbar

Details zum Storm Racer Gamingstuhl

Sucht man nach einem guten und günstigen Gamingstuhl oder sportlich wirkenden Bürostuhl, kann der Storm Racer Sitz durchaus überzeugen: Mit einer abnehmbaren Kopfstütze und dem zusätzlichen Lendenpolster macht der Stuhl das Zocken auf Dauer bequemer, während sich der Sitz um 360 Grad schwenken und auch in seiner Lehne verstellen lässt. Der Metallrahmen sorgt für die nötige Stabilität – auch nach mehreren Nutzungsjahren.

Einziger Nachteil: Der Stuhl wurde nicht mit Leder oder Kunstleder bezogen, sondern besteht aus Stoff und ist damit etwas anfälliger für Risse und Aufreibungen. Geht man mit dem Gamingstuhl jedoch sanft und pfleglich um, hält auch der Stoff einigen Spielejahren problemlos stand.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...