Topstar Open Art 2010 Test

Topstar Open Art 2010

Topstar Open Art 2010

Unsere Einschätzung

Topstar Open Art 2010 Test

<a href="https://www.buerostuhl.net/topstar/open-art-2010/"><img src="https://www.buerostuhl.net/wp-content/uploads/awards/368.png" alt="Topstar Open Art 2010" /></a>

Einschätzung
Produktdetails
Sitzerlebnis
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Netzrückenlehne mit Kopfstütze
  • Rückenlehne 3-Dimensional beweglich und höhenverstellbare Lendenwirbelstütze
  • Muldensitz mit abgerundeter Vorderkante
  • Relax-Synchronmechanik
  • Großes Design-Fußkreuz

Vorteile

  • Ausstattung
  • Bequem
  • lässt sich einfach rollen
  • Optik
  • Rückenschonend

Nachteile

  • Teuer

Technische Daten

MarkeTopstar
ModellOpen Art 2010
Aktueller Preisca. 300 Euro
Anzahl der
Rollen
5
MaterialStoff
Farbeblau, lila, rot, schwarz

Der Topstar mit der Bezeichnung Open Art 2010 ist ein Bürodrehstuhl mit Armlehnen, dessen Rückenlehne 3-Dimensional beweglich ist, der über eine höhenverstellbare Lendenwirbelstütze verfügt und dem ein Muldensitz mit abgerundeter Vorderkante sowie eine Relax-Synchronmechanik spendiert wurde. Die wichtigste Frage lautet aber: Wir bequem sitzt man auf diesem Modell?

Topstar Open Art 2010 bei Amazon

  • Topstar Open Art 2010 jetzt bei Amazon.de bestellen
299,90 €

Produktdetails

Der Komfortdrehstuhl in Netz-Optik aus dem Hause Topstar verfügt über eine extra hohe Rückenlehne mit integriertem Body-Balance-Tec-Gelenk, zudem wurde eine höhenverstellbare Lordosenstütze verbaut. Beides stützt den Rücken und soll Schmerzen in diesem Bereich verhindern. Ebenfalls verbaut wurden ein Komfort-Muldensitz mit abgerundeter Vorderkante und eine ergonomische Kopfstütze. Die integrierte Synchro-Relax-Mechanik dient zur simultanen Verstellung von Sitz- und Rückenlehnenneigung, in vorderster Position ist diese arretierbar. Zur weiteren Ausstattung gehören eine stufenlose Sitzhöhenverstellung und lastabhängig gebremste Sicherheitsdoppelrollen (Teppichbodenrollen). Hartbodenrollen können optional als Zubehör erworben werden. Die Ware wird zerlegt geliefert, mit der beigefügten Aufbauanleitung gelingt der Zusammenbau aber recht schnell. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Sitzerlebnis

Der Sitzbezug des Topstar ist ein 3D-Netzstoff, die Rückenlehne und Kopfstütze sind mit einem Netzbezug (100 % Polyester) versehen worden. Beides soll vor schnellem Schwitzen, wie bspw. auf Leder, schützen. Der Sitzkomfort auf diesem Drehstuhl ist sehr hoch, was auch an der Polsterung liegt, wie uns die Kundenkommentare auf Amazon haben wissen lassen. Maßgeblich dafür verantwortlich sind allerdings die Ausstattung und die zahlreichen Einstellmöglichkeiten. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Bei diesem Modell handelt es sich um eine hochwertige Variante, was man angesichts des Preises aber auch erwarten kann. Nichts klapperte oder wackelte, berichten zufriedene Nutzer, so muss es sein. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den Open Art 2010 für 300 Euro im Online-Shop von Amazon. Das ist schon teuer für einen Bürostuhl. Wer aber den ganzen Tag darauf sitzt, sollte diesen Luxus seinem Rücken gönnen. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Fazit

Das vorliegende Modell aus dem Hause Topstar ist ein bequemer Drehstuhl, der mit einer üppigen Ausstattung und zahlreichen Einstellmöglichkeiten äußerst schonend zum Rücken des Nutzers ist. Zwar ist dieser Bürostuhl sicherlich kein Schnäppchen, aber letzten Endes sein Geld wert. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Testberichten insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 173 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.1 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Topstar Open Art 2010 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?