Was ist beim Kauf eines mitwachsenden Drehstuhls für Kinder zu beachten?

Mitwachsender DrehstuhlBeim Kauf von Büromöbeln, insbesondere Drehstühlen, mögen Sie Ihr Augenmerk auf verschiedene Kriterien legen. Doch wenn Sie einen Drehstuhl für Ihr Kind kaufen, sollten Sie auf ganz bestimmte Dinge achten. Eines sollten Sie vorab wissen, es gibt mitwachsende Drehstühle, die zwar etwas teuer erscheinen mögen, dafür aber auch viele Jahre ihren Dienst erfüllen.

Wichtige Kriterien für den Kauf

Mitwachsender DrehstuhlKaufen Sie einen Drehstuhl für Ihr Kind, wird der Preis ein wichtiger Faktor sein. Hier sollten Sie wissen, dass es durchaus gute Modelle gibt, die nicht viel kosten. In erster Linie sollte für Sie wichtig sein, dass Ihr Kind darauf gut sitzen kann, dass seine Körperhaltung positiv beeinflusst wird und, dass der Drehstuhl Sicherheit bietet.

  • Wählen Sie Modelle, die eine ergonomische Rückenlehne haben. Diese sorgen dafür, dass Ihr Kind bequem aber doch gerade sitzt. Die Rückenlehne muss in der Höhe verstellbar sein, damit sie mit dem Kind mitwachsen kann.
  • Die Sitzfläche sollte ebenfalls eine ergonomische Form haben und eine leichte Erhöhung. Das Kind sitzt bequem, ohne auf dem Stuhl zu lümmeln. Die Sitzfläche muss groß genug sein, damit das Kind mehrere Jahre darauf Platz hat.
  • Die Höhe des Drehstuhls muss so regulierbar sein, dass Ihr Kind mit den Füßen auf dem Boden stehen kann. Achten Sie darauf, dass die Höhe in unterschiedlichen Ebenen regulierbar ist, damit Ihr Kind auch noch auf dem Stuhl sitzen kann, wenn es größer ist.
  • Ideal sind Rollen, die sich nur dann bewegen, wenn niemand auf dem Stuhl sitzt. Es gibt auch Modelle, bei denen die Rollen schwergängig werden, wenn jemand auf dem Stuhl sitzt, das ist auch in Ordnung. Der Stuhl sollte aber nicht unkontrollierbar herumrollen können, wenn Ihr Kind auf dem Stuhl platz genommen hat.
  • Armlehnen sind zwar bequem, verleiten das Kind aber auch schnell dazu, dass es auf dem Stuhl lümmelt. Wenn möglich, wählen Sie ein Modell ohne Armlehnen.

Welche Rolle spielt das Material?

Sie werden beim Kauf des Drehstuhls auch über verschiedene Materialien stolpern, welche natürlich alle ihre Vor- und Nachteile haben. Eine absolute Empfehlung bezüglich eines bestimmten Materials gibt es in diesem Sinne nicht, denn auch ein Stuhl mit einem Stoffbezug kann sehr lange schön aussehen, wenn der Stoff eine gute Qualität hat und pfleglich behandelt wird. Doch eines ist auf jeden Fall zu bedenken – es gibt Unterschiede im Sitzkomfort und das sollten Sie dann doch beachten, damit Ihr Kind auch bequem sitzt, wenn die Hausaufgaben etwas länger dauern.

Material Eigenschaften
Holz Ein Drehstuhl aus Holz ist selbstverständlich sehr robust und wird auch nicht so leicht kaputtgehen. Er hält praktisch ein Leben lang; bevor das Holz Schaden nimmt, werden Sie sicherlich schon mehrmals die Rollen ausgetauscht haben. Es ist allerdings oft schwierig einen Holzstuhl zu finden, der ergonomische Flächen bietet. Auch das Sitzen ist auf längere Zeit gesehen etwas unbequem.
Kunststoff Stühle aus Kunststoff sind mittlerweile auch schon sehr gut verarbeitet und überzeugen durch ihr gutes und stabiles Material. Diese gibt es durchaus auch mit ergonomisch geformten Flächen. Zwar ist Kunststoff auch hart, doch sitzt man darauf meist etwas bequemer als auf Holz.
Stoff Ein Stuhl mit Polsterung und Stoffbezug ist sehr bequem. Je nach Material und Polsterform passt er sich perfekt den Konturen des Körpers an. Selbst mehrere Stunden vor dem Schreibtisch wird Ihr Kind ohne Probleme absitzen. Damit das Polster nicht zu schnell durchgesessen ist, sollten Sie hier aber auf eine wirklich gute Qualität achten. Auch auf den Stoffbezug sollten Sie ein Auge haben, denn dieser verschleißt bei manchen Modellen sehr schnell.

Möchten Sie sich vor dem Kauf umsehen, lassen Sie sich im Fachmarkt beraten oder suchen Sie sich im Internet Testberichte heraus. Was Sie aber auf keinen Fall vergessen sollten, lassen Sie Ihr Kind Probe sitzen und das länger als zwei Minuten.

Tipp! Bei vielen Händlern ist es möglich, den Stuhl zugesendet zu bekommen und anschließend zurückzuschicken, falls der Komfort nicht dem entspricht, was Sie bzw. Ihr Kind sich vorgestellt hat. Ihr Kind muss den Stuhl bequem finden und natürlich sollte er auch gefallen. Denken Sie immer daran, dass ein guter Stuhl nicht teuer sein muss.

Neuen Kommentar verfassen