CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Campingstühle – so macht Camping noch mehr Spaß

CampingstuhlBeim Camping sollte der Campingstuhl zum festen Bestandteil der Campingausrüstung gehören. Schließlich werden Sie auch beim Camping viel Zeit im Sitzen verbringen, wobei Campingstühle für den nötigen Komfort sorgen. Dabei haftet an den Stühlen immer noch das Vorurteil, dass diese sowieso nicht lange halten. Doch wer nicht gerade ein besonders billiges Modell kauft, wird lange Zeit viel Freude an seinem Campingzubehör haben. Wenn Sie aber einen Campingstuhl kaufen wollen, gibt es einige Kriterien zu beachten. So lautet die Empfehlung, auf ein geringes Gewicht und kleines Packmaß zu achten. In unserem Campingstuhl Test werden wir Ihnen zeigen, wie Sie den besten Stuhl für Ihre Ansprüche finden und welche verschiedenen Arten und Modelle es von diesem wichtigen Campingmöbel gibt.

Campingstuhl Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Campingstühle": (4 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Was sind wichtige Campingstuhl Eigenschaften?

Campingstuehle Das Thema Outdoor und Natur steht immer höher im Kurs und entsprechend machen immer mehr Menschen Urlaub im Freien. Camping oder Zelten ist eine ideale Art und Weise, den Urlaub im Einklang mit der Natur zu verbringen. Wobei sich der Komfort dank moderner Campingausrüstung wie beispielsweise äußerst bequemer Campingmöbel in den letzten Jahr deutlich gesteigert hat. Das trifft selbst auf den Campingstuhl zu. Dieser sollte aber nicht nur ein Höchstmaß an Komfort bieten, sondern im Sinne der platzsparenden Verstauung faltbar oder zusammenklappbar sein.

Das hängt nicht zuletzt von der Größe des Wohnmobils oder Caravans ab. Das Zusammenklappen oder -falten sollte schnell, einfach und möglichst ohne großen Aufwand vonstatten gehen, wobei der Stuhl auch nach einem sehr häufigen Auf- und Abbau nicht an Stabilität verlieren sollte. Laut der Empfehlung aus Testberichten und Erfahrungsberichten sollte ein Campingstuhl leichte Materialien wie Kunststoff oder eine Kombination aus Alu und Polyester haben. Ein wichtiges Kriterium dabei ist, dass Sie beim Vergleich auf ein wetterfestes und reißfestes Material achten, welches sich zudem schnell und einfach reinigen lässt. Für die besonders bequeme Reinigung lässt sich bei manchen Modellen der Textilstoff abnehmen und in die Waschmaschine geben. Zudem ist es praktisch, wenn der Campingstuhl breite Füße hat, damit Sie auf einem weichen Untergrund wie beispielsweise am Ufer nicht einsinken.

Campingstühle: Übersicht der verschiedenen Arten und Typen

Wie aus dem Campingstuhl Test hervorgeht, kann man diese Campingmöbel grundsätzlich in drei verschiedene Typen untergliedern: den Campingstuhl-Klappstuhl, Campingstuhl Faltstuhl und Campingstuhl Regiestuhl. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Sonderformen wie beispielsweise ein besonders großen und stabilen XXL Campingstuhl oder Modelle für Kinder. Im Folgenden werden Ihnen die verschiedenen Campingstühle genauer vorstellen.

  • Der Campingstuhl-Klappstuhl

Der Campingstuhl-Klappstuhl, oder kurz nur Klappstuhl genannt, ist die einfachste Variante der Campingstühle. Auch wenn sich dieses Campingzubehör auf ein sehr kleines Maß zusammenklappen lässt, bietet der Stuhl nicht nur beim Camping einen hohen Sitzkomfort, Stabilität und einfache Handhabung. Hierbei werden einfach nur die Stuhlbeine aneinander gezogen und schon klappt die Sitzfläche um. Wie der Vergleich zeigt, gehen bei den meisten Modellen weder Höhe noch Breite verloren, lediglich die Sitztiefe verringert sich. Bei anderen Campingstühlen-Arten verkleinert sich dagegen die Breite, während die Tiefe unberührt bleibt. Ursache hierfür ist, dass es verschiedene Konstruktionen gibt: Den Campingstuhl-Klappstuhl, bei denen die Beine senkrecht in die Höhe gehen und aufeinander zustreben, sowie der Campingstuhl-Klappstuhl, bei denen die Beine überkreuzt angeordnet sind. Darüber hinaus gibt es noch weitere Formen der Bein-Konstruktion, z.B. mit einer Querstrebe oder beim Gestell aus Alu in einer U-Form.

Weitere Unterschiede gibt es noch in der Lehne, die niedriger oder höher ausfallen kann. Wer einen Wohnwagen oder Reisemobil besitzt oder jährlich einige Wochen beim Zelten verbringt, sollte sich unbedingt einen hochwertigen Klappstuhl kaufen, deren Sitzbezüge robust sind und nicht so schnell durchsetzen. Zudem empfiehlt sich ein Campingstuhl mit vier Beinen, der stabiler steht und sich dem Untergrund besser anpasst. Diese Stühle sind je nach Modell bis zu 150 kg belastbar.

Tipp! Natürlich können Sie den Klappstuhl aber auch außerhalb der Urlaubszeit im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon als praktische Sitzgelegenheit nutzen.

  • Der Campingstuhl Regiestuhl

Bei diesem Campingstuhl sind die vier Stuhlbeine mit sich überkreuzenden Querstreben verbunden. Ein weiteres Merkmal ist die Sitzfläche, die beim Regiestuhl immer flexibel ist, während bei einem Klappstuhl fester Kunststoff, Stoff oder Polyester verwendet wird, und zugleich meist ein wenig kürzer ausfällt. Wie der Campingstuhl Test zeigt, ist der Regiestuhl meist leichter als ein klassischer Campingstuhl und somit ideal, wenn es über das Wochenende zum Camping oder an den Strand geht. Wollen Sie den Regiestuhl zusammenklappen, dann werden die beiden Seiten einfach mittig zusammengeführt.

  • Der Campingstuhl Faltstuhl

Wie der Name schon verrät, ist dieser Campingstuhl faltbar. Auch diese Modelle sind sehr leicht und werden aus einer Kombination aus Alu und Polyester gefertigt. Der faltbare Campingstuhl hat je nachdem drei oder vier Füße, wobei zwei oder drei Streben am Boden miteinander verbunden sind. Der große Vorteil beim Faltstuhl ist, dass es sich um die kompakteste und am meisten platzsparende Variante der Campingstühle handelt. Zudem sitzt man auf einem Faltstuhl sehr bequem, da die Sitzposition leicht nach hinten geneigt ist. Auf der anderen Seite ist der Stuhl dafür aber nicht gut geeignet, um an einem Campingtisch zu sitzen. Viele Faltstühle verfügen über eine Getränkehalterung.

  • Campingstühle Sonderformen

Im Handel gibt es aber noch weitere Sonderformen der Campingstühle zu kaufen. Die Palette reicht dabei von Modellen mit einer ergonomisch geformten Armlehne, Nackenstützen oder mit Fußstütze zum Ablegen der Beine. Letztere werden auch als Komfortsessel oder Relaxsessel bezeichnet und sind besonders bequem. Für besonders große Menschen gibt es auch spezielle XXL Stühle, während auch für die junge Camper-Generation passende Campingmöbel wie Stühle für Kinder bereitstehen.

Campingstuhl kaufen: Worauf achten?

  • Der Stuhl sollte robust und stabil sein, daher auf Klappmechanismen, Scharniere, starke Stoffe und hochwertige Verarbeitung achten. So werden Sie lange Zeit Freude am Campingstuhl haben, wobei eine gewisse Pflege ratsam ist.
  • Der Stuhl muss zur Person passen. Hier spielen Körpergröße und Gewicht eine wichtige Rolle. Ein großer, schwergewichtiger Mann braucht ein anderen Stuhl zum Camping als ein kleines Kind. Am besten ist, wenn Sie sich im Fachgeschäft beraten lassen und die verschiedenen Stühle ausprobieren.
  • Eine leichte Reinigung ist absolut empfehlenswert. Hierfür ist Kunststoff eine gute Wahl, während Modelle aus Holz mehr Pflege brauchen. Für den Einsatz an einem festen Standort sind Holz-Modelle aber eine gute Alternative.
  • Für den Urlaub auf dem Campingplatz sollte der Campingstuhl möglichst zum Campingtisch passen. Achten Sie daher schon bei der Auswahl darauf, dass das Sitzmöbel nicht zu klein oder groß ist. Wenn Sie schon einen Campingtisch haben, sollte die Höhe vom Stuhl berücksichtigt werden.
  • Sparen Sie nicht am falschen Ende. Die beste Wahl ist, sich für Qualität zu entscheiden. Auch wenn diese erstmal in der Anschaffung teurer ist, ist ein hochwertigerer Campingstuhl langfristig die bessere und kostengünstigere Lösung. Zudem vereinen sie Funktion, Komfort und Sicherheit mit ansprechendem Design.
Normani
10T Lafuma
Gründungsjahr unbekannt unbekannt 1930
Besonderheiten
  • mittelständischer Betrieb
  • Händler von Taschen und Stühlen
  • Camping-Equipment
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • vertreibt mehrere Marken
  • deutsches Unternehmen

Vor- und Nachteile eines Campingstuhls

  • einfacher Aufbau
  • guter Transport
  • große Vielfalt kann Auswahl erschweren

Unser Shop hilft Ihnen weiter

In unserem Shop erwartet Sie eine große Auswahl verschiedener Campingstühle. Die Ausstattungen sind genau wie die Farben, die von grau über schwarz bis hin zu pink reichen, sehr vielseitig. So wird garantiert jeder den für sich besten Campingstuhl finden. Durchstöbern Sie online unser breitgefächertes Sortiment und bestellen Ihren persönlichen Testsieger direkt online. Der Versand erfolgt natürlich bis an Ihre Haustür. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Camping und Shoppen!

Neuen Kommentar verfassen